Bergkäsesalat

Aus meinem Kurzurlaub in Österreich habe ich ja jede Menge Bergkäse mitgebracht. Und da ich nicht jeden Tag ein Käsebrot essen möchte, gibt es heute einen würzigen Bergkäsesalat zum Abendessen.

Die verwendeten Zutaten sind eigentlich die klassischen Begleiter zu Käse jeder Art.



Zutaten:

Bergkäse
kernlose Weintrauben
1 rote Zwiebel
Walnüsse
Sonnenblumenöl
Himbeeressig
Pfeffer und Salz

Zubereitung:

Die Zwiebel und den Bergkäse in Würfel schneiden. Weintrauben halbieren, Walnüsse grob zerhacken und unterheben. Den Salat mit Sonnenblumenöl, einem kleinen Schuss Himbeeressig, Salz und Pfeffer würzen und ca. eine halbe Stunde ziehen lassen, damit sich das intensive Aroma des Bergkäses noch besser entfalten kann. Dazu gibts ein Butterbrot :)

Kommentare:

  1. Schön mit den Tauben. Und der Löffel ist ganz chic. Bei mir gab's heute was ähnliches, werde demnächst darüber bloggen. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ohja der Löffel grins... den gibts nur einmal *lach* den hab ich mal per Post zugeschickt bekommen :) war auch ganz lecker mit den T(r)auben *zwinker*

    AntwortenLöschen
  3. Bei dem Schmuddelwetter holt man sich so ja geradezu die Berghüttenromantik ins Haus. Das sieht hübsch aus!

    AntwortenLöschen
  4. Danke Christina :) fehlt dann eigentlich nur noch der Jagertee :) aber eigentlich mag ich noch gar ned an Herbst und Winter denken... brrrrrr

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht wirklich toll aus! Ich liebe Bergkäse abgöttisch. ;-) Das ist wirklich mal eine leckere Alternative zum Käsebrot. *Trauben kaufen geh*

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Rezept!Werde ich bald mal testen:-)Habe übrigens den gleichen Löffel,auch per Post zugeschickt bekommen:-DWeiß aber nicht mehr,von welchem Versand:-)

    AntwortenLöschen