Heiligabend - Kartoffelsalat mit Thüringer Bratwurst / Erdeppelsalat mit Brotwurscht



Da ich das diesjährige Weihnachtsfest nicht in meiner Heimat bin, hole ich mir das Vogtland zum Heiligabend eben nach Bayern.

Es gibt ja unzählige Traditionen was das Weihnachtsessen betrifft, mal gibt es Gans oder Ente, bei vielen wird Raclette und Fondue aufgetischt, aber auch Kartoffelsalat mit Würschtel sind in einigen Regionen Deutschlands sehr beliebt.

Auch bei mir gab es heute dieses recht einfache und doch so schmackhafte Weihnachtsessen. Beim Salatrezept kam natürlich nur eines in Frage - unser Familienkartoffelsalat, den ich auch HIER bereits verbloggt habe. Dazu gab es Thüringer Bratwürste, etwas Grünzeugs, Köstritzer-Schwarzbiersenf und einen leckeren Rotwein.


Und nun wünsche ich Euch allen eine wunderschöne heilige Nacht und verabschiede mich für heute mit einem Blick aus meinem Fenster:


Kommentare:

  1. Der Kartoffelsalatturm sieht ja wirklich lecker aus! Wünsch Dir noch schöne Weihnachtstage! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Danke Sylvia :o) wünsche Dir und Deinen lieben auch noch erholsame friedliche Feiertage :o)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alice,

    Köstritzer Schwarzbiersenf hatten wir gestern in flüssig und ohne Senf :-)
    Statt der Bratwurst gab es Bockwurst und der Kartoffelsalat war lila, aber nicht so schick drapiert - ansonsten alles wie bei dir. Deshalb muss dein Heiligabend toll gewesen sein, ich weiß schließlich, wovon du da schreibst. Für den Rest des Weihnachtsfestes wünsche ich dir noch ganz viel Freude und Erholung.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jutta, vielen dank für Deine Worte :o) ja es war schon lecker, hmm wenn Du das grad so sagst... Köstritzer Bier hatte ich auch schon lange nimmer im Haus - wird mal wieder Zeit :o) aber ich dachte zu Heiligabend kann auch mal ein Weinchen geköpft werden.

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie auch noch schöne ruhige Feiertage.

    Viele Grüße Alice

    AntwortenLöschen