Die Lovestory geht weiter: Erdbeere küsst grünen Spargel

Manchmal da gibt es Tage, die sind einfach wunderbar. Und heute ist irgendwie so einer! Bin heute schon extra früh aufgestanden, um mir ein paar Exemplare des Münchner Merkurs zu besorgen, denn heute war es endlich so weit! Der Artikel über mich und meinen Blog wurde endlich veröffentlicht! Aber dazu werde ich Euch mehr erzählen, sobald ich Euch den Artikel ebenfalls zum Lesen reichen darf. (vielleicht schon morgen...)

Und so begann mein Tag wirklich fantastisch, nach den vielen Glückwünschen ging mir dann die lästige Hausarbeit recht schnell von der Hand und ich kann jetzt auf meinem kleinen Balkon noch etwas die Sonne geniessen - HERRLICH!

Aber ich habe heut schon noch mehr gezaubert! Nachdem ich gestern schon dem himmlischen Erdbeer-Gurken-Salat verfallen war, wurde heute ein würdiger Nachfolger gebastelt. Und ich muss sagen, die Kombi aus Erdbeeren und Spargel finde ich ja noch viel besser!!

Meine lieben Kolleginnen hatten mir ja zu meinem Geburtstag einen sehr leckeren Gewürz-Dattel-Balsam geschenkt und ich wusste sofort - DER darf hier nicht fehlen! Ich weiß gar nicht was ich noch groß sagen soll - probiert es einfach aus!


Ihr braucht dafür eigentlich nur süße Erdbeeren und grünen Spargel. Weißer geht natürlich auch, aber ich persönlich mag den grünen ja lieber.

Den Spargel putzen und die Enden abschneiden. Falls nötig die Enden leicht abschälen und anschließend in mundgerechte Stücke schneiden. Der Spargel wird nun in Olivenöl ca. 4 Minuten angebraten und dann mit etwas Wasser abgelöscht. Nochmals etwa. 3 Minuten garziehen lassen - einfach den Bisstest machen :) Mit Salz abschmecken und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen, entgrünen und halbieren. Gutes Olivenöl und den vorzüglichen Dattelbalsam in einem Schälchen gut verrühren.

Den Spargel mit den Erdbeeren auf einem Teller anrichten, frisch gemahlenen Pfeffer darüberstreuen und die Dattel-Öl-Mischung darüberträufeln. PHANTASTISCH!!

Und für alle die es noch nicht mitbekommen haben, hier schonmal ein kleiner Ausschnitt aus dem Zeitungsartikel :o) 


Und zum Schluss möchte ich mich auch nochmal bei meinen Lesern und Leserinnen bedanken, weil ohne Euch wäre mein Blog nicht das was er ist. Vielen Dank :o)

Kommentare:

  1. hmmmmm, Erdbeeren und Spargel! Ich hab diesen dattelbalsam nicht...was nun? Muss ich mir ne andere Version einfallen lassen. Aber erst, wenn es die tollen Erdbeeren vom Feld nebenan gibt.

    AntwortenLöschen
  2. Erdbeeren und Spargel sind ne sichere Bank ;-) Gestern hab ich auch den ersten Grünen aus der direkten Nachbarschaft bekommen, nachdem ich letzte Woche noch mit dem Spanischen auskommen musste und ich hoffe das geht mit den Erdbeeren jetzt genauso schnell - naja, geht natürlich nicht und deswegen schau ich mal, wie lange ich den Erdbeerverzicht aushalte. Anlachen tun sie einen ja schon an jedem Marktstand...

    Coole Sache mit dem Zeitungsartikel :-)

    AntwortenLöschen
  3. @Sandra: das geht sicher auch ohne Dattelbalsam, ein guter Balsamico reicht da auch aus, ist zwar dann eher klassisch, aber immer noch megalecker!! :)

    @Alex: Ich wollte eigentlich auch noch etwas warten, aber ich konnte einfach nicht wiederstehen! Die Erdbeeren und der Spargel haben mich sooo sehr angezwinkert, da wurde ich einfach schwach :)

    AntwortenLöschen
  4. Erdbeeren und Spargel habe ich noch nie kombiniert. Das muss ich unbedingt ausprobieren.

    Viele Grüße aus dem jetzt endlich sonnigen Puchheim

    Martin

    AntwortenLöschen
  5. Aloha Martin, ich glaube Du wirst begeistert sein ;) kannst ja mal berichten, wenn Du es ausprobiert hast.

    Viele sonnige Grüße zurück :)

    P.S. Hab Deinen Blog mal in meinen Blogroll aufgenommen, also falls Du nichts dagegen hast ;o)

    AntwortenLöschen