Kleine süß-scharfe Sünde - Mango - Orangen - Reis

Seit ein paar Tagen wartet in meiner Obstschale eine Mango auf ihr Ende... Eigentlich wollte ich am Wochenende damit irgendwelche kleinen Küchlein backen, aber dazu hatte ich nicht wirklich Lust. 

Da das Wetter hier in Unterschleißheim heute nicht wirklich Urlaubsfeeling verbreitet, hole ich mir hier etwas karibisch-asiatisch angehauchten Flair in meine Küche.

Die Kombination aus Früchten und schwarzen Pfeffer und Chili mag ich besonders gerne, da kribbelt es nicht nur auf der Zunge ;-) 

Mal wieder ein schnelles Rezept für Berufstätige, was sich durchaus sehen lassen kann! Und dann auch noch gesund und vegetarisch .. WoW das ist bei mir selten! War sehr lecker und mein Mund brennt immer noch etwas *lach* 




Zutaten:

1 Mango
1 unbehandelte Orange
1 Zwiebel
Basmatireis
2 EL Honig
frisch gemahlener Pfeffer
Harissa
etwas Walnussöl
frische Petersilie

Zubereitung:

Wasser zum Kochen bringen und den Basmatireis je nach Typ ca. 12 Minuten quellen lassen.

Die Orange schälen und die Schale in dünne Streifen schneiden. Den Saft auspressen und beiseite stellen.  Mango ebenfalls schälen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

Inzwischen die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und im Öl glasig andünsten. Die Mangowürfel und die Orangenschale dazugeben und kurz mitschwenken. Mit Orangensaft ablöschen und den Honig dazugeben.

Kräftig mit Pfeffer und Harissa abschmecken.

Kurz vor dem Servieren den abgetropften Basmatireis unterheben und die kleingehackte Petersilie dazugeben. Mit Orangenschalen oder Mangostreifen dekorieren. Fertisch! :-)

1 Kommentar:

  1. Das klingt sehr lecker! Sehr orientalisch, wie ich das gerne mag :-)

    AntwortenLöschen