Bananen - Oreo - Muffins

Ach Mensch! Jetzt wollte ich mal ein Wochenende ohne was Süßes auskommen und dann kommt gestern zorra daher und möchte ganz viele Süße Sachen haben, um ihren 7. Bloggeburtstag vom kochtopf gebührend zu feiern....

Na toll und jetzt? Ich hab grad nicht mal Schokolade im Haus!! Jetzt heißt es mal wieder kreativ sein! Meine erste Idee waren Muffins - die gehen schnell und man braucht nicht viele Zutaten.... aber was für welche?? Nachdem ich etwas rumgegoogelt hatte, war ich auch nicht zufrieden, denn irgendeine Zutat fehlte mir immer!!

Zumindest hatte ich ja schonmal die Dinge für den Grundteig da - JUHU! Und nachdem ich meine Schränke noch etwas durchforstet hatte, fiel mir noch eine Packung Oreos in die Hände - YES! Zwei Bananen lagen auch noch rum - Na also geht doch! Die Kombi dürfte eigentlich auch ganz gut passen.


Zutaten:

250g Mehl
120g Zucker
1 EL selbstgemachter Vanillezucker
2 TL Backpulver
80ml Sonnenblumenöl
1 Ei
200ml Milch
2 Bananen
6 Oreo-Kekse

Zubereitung:

Alle Zutaten bis auf die Bananen und Kekse mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verarbeiten. Bei Muffins hole ich den Mixer eigentlich nie aus dem Schrank, weil das mit Hand auch sehr gut und schnell geht.

Die Bananen in ganz kleine Stückchen schneiden und unter den Teig heben. Zum Schluss die Oreo-Kekse in der Küchenmaschine fix zerhäckseln und ebenfalls in den Teig rühren.

In eine Muffinform geben, die mit Papierförmchen ausgelegt wird und im vorgeheiztem Backofen bei 200°C ca. 20 Minuten fertig backen.

Abkühlen lassen und geniessen!

Fazit: Hey - meine wilde Eigenkreation schmeckt gar ned so schlecht, nicht so süß und die Muffins sind auch total fluffig und nicht trocken. Perfekt! Ich bin zufrieden. *aufdieschulterklopf*

Diese Muffins habe ich nur für zorra gebastelt! Schade das Du nicht probieren kannst - ich würd dir ja gerne einen schicken, aber das ist auf die Schnelle leider auch nicht machbar...

7 Jahre kochtopf - Blitz-Blog-Event - Gib ihm Süsses! (Einsendeschluss 30. September 2011)

Auch hier möchte ich Dir noch einmal alles Gute zu Deinem 7. Bloggeburtstag wünschen und mich für die tollen Rezepte, Geschichten und Blogevents bedanken! Du bist Klasse!


Kommentare:

  1. Da werd ich ja rot! Schnell ein leckeres Muffin vors Gesicht halten, damit man es nicht sieht. ;-) Danke! Deine Eigenkreation sieht wirklich köstlich aus. Ich klopf dir auch auf die Schulter.

    AntwortenLöschen
  2. Danke :) Nein da brauchst ned rotwerden zorra ! Hast es Dir schließlich verdient!

    AntwortenLöschen
  3. Toll! Da klopfe ich Dir doch auch auf die Schulter.
    Das Rezept kann ich mir auch gut mit Sauerkirschen vorstellen .... die vertrage ich glücklicherweise ;o)

    Danke für Dein Rezept.
    glg Renate

    AntwortenLöschen
  4. Danke Renate :) Kirschen klingt auch gut :) denke da kann man an an Obst so ziemlich alles nehmen, was man so findet :)

    LG Zurück

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es garnicht fremd das Du bei diesen Rezept schwach geworden bist:)) Yummy:)

    AntwortenLöschen
  6. Die Kombi Bananen-Oreo Kekse klingt ja echt spannend! Lecker :)

    AntwortenLöschen
  7. das klingt ja genial gut, das muss ich unbedingt mal ausprobieren!!! ich hab ja mal eine oreo-torte mit oreo-creme gemacht, das war er oreo-overload ;-) mit den bananen in kombi ist das echt eine tolle idee (auch um ein paar vitamine rein zu bringen) lg Ulli

    AntwortenLöschen
  8. So eine Oreotorte oder einen Oreo-Cheesecake wollt eich auch schon immer mal machen, aber da hatte ich an diesem Tag die passenden Zutaten nicht im Haus :D deshalb musste ich bisserl erfinderisch werden :) für zwischendurch und auf die Schnelle sind die Muffins echt lecker :)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Alice,
    ich habe zu diesem einfachen, tollen Rezept ein Video gedreht und hoffe, du hast nichts dagegen. Natürlich wirst du auch als Quelle genannt. Am Montag ab 14:30 Uhr kannst du es hier sehen https://www.youtube.com/user/esslust

    Ich wünsche dir ein schönes Pfingstwochenende.
    Liebe Grüße von Esslust

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Alice,
    ich hatte hier zwar bereits kommentiert - doch irgendwie scheint da wohl etwas schief gelaufen zu sein. Egal - ich bedanke mich für dieses einfache, tolle Rezept und habe daraus ein Video gemacht, welches du hier sehen kannst http://goo.gl/6iGR5A
    Ich hoffe, das ist okay für dich.
    Liebe Grüße von Esslust :)

    AntwortenLöschen
  11. Huhu, sorry wir sind gerade erst wieder nach Hause gekommen und deshalb konnte ich den Kommentar noch nicht freischalten, also nichts schief gelaufen und alles in Ordnung :)

    Vielen dank für das tolle Video und liebe Grüße
    Alice

    AntwortenLöschen