Wenns mal wieder schnell gehn muss!

Nachdem ich heut den ganzen Tag mit Putzen verbracht habe, war die Lust zum Kochen nicht wirklich groß und so viele verwertbaren Dinge gab mein Kühlschrank auch  nicht mehr her. Also musste ich mal wieder kreativ werden und die Sachen die ich gefunden habe zusammenwürfeln :)


Und da ich das tolle milde Curry von Spice for Life schon lange ausprobieren wollte, kamen mir die paar Möhrchen, Kartoffeln und ne Hähnchenbrust grade recht.

Ich bin ja normal kein so großer Curry Fan, aber diese milde Mischung ist echt klasse und auch für Curryhasser geeignet *g* Das und viele andere Biogewürze kann man übrigens bei meinem neuen Gewürzdealer Konsumgut kaufen. Auf diesen tollen Shop bin ich aufmerksam geworden, als ich mal wieder einen Händler gesucht habe, der meine Lieblingsgewürze und Mischungen von Herbaria hat. Da gibts echt ganz tolle Sachen und die Preise find ich auch ok, Versand blitzschnell und die Qualität ist klasse. Wer Tee mag findet dort auch jede Menge außergewöhnlichen Sorten. Und da mich dieser Shop überzeugt hat, habe ich ihn auch zu meiner Rubrik: Empfehlenswerte Produkte hinzugefügt.

Da ich heut mal wieder aus dem Handgelenk gekocht hab, gibts auch kein so wirkliches Rezept, aber ich beschreibe Euch natürlich was und wie ich es gemacht hab :)

Zuerst die Hähnchenbrust, ein paar Kartoffeln und Möhren in grobe Würfel schneiden. Eine Zwiebel schälen und würfeln.

Ich habe noch 4 klein geschnittene Datteln mit untergemischt, da ich den leicht süßlichen Geschmack der dadurch entsteht total gerne mag. 

Pflanzenöl in einem Top erhitzen und die Hähnchenwürfel darin anbraten, Zwiebeln dazugeben und kurz mitbraten. Nun etwas Tomatenmark dazugeben, alles gut vermengen. Jetzt die Kartoffel- und Möhrenwürfel dazugeben und kurz mitbraten lassen. Ca. 3 TL Curry darübergeben und mit etwas Gemüsebrühe auffüllen. Alles ca. 20 Minuten köcheln lassen und fertig ist ein total leckeres Blitzcurry. 

Das könnt ich mir sogar für meine Geburtstagsparty gut vorstellen!




Kommentare:

  1. Das hört sich lecker an :) Im Gegensatz zu Dir bin ich nämlich der absolute Curry-Fan, ich könnte einfach alles mit Curry würzen :D (Mein Freund macht da aber einen Strich durch die Rechnung)

    AntwortenLöschen
  2. Wenns zuviel Curry ist bzw. zu intensiv schmeckt, dann mag ich das nicht, aber das milde Pulver ist echt perfekt für mich! :)

    Kochst Du dann immer in 2 Töpfchen? *grins*

    AntwortenLöschen
  3. Mit Schrecken musste ich feststellen, dass ich meinen Namen geändert hatte :D Also da oben ^^ Pitimini = Ich = Katie :D
    Nee, ich "darf" mit Curry würzen wenn es eben asiatische Gerichte sind oder ähnliches. Wenn ich aber an meinen Nudelsalat noch Curry hauen will (was SUPER schmeckt), dann zieht Er die Notbremse :D

    AntwortenLöschen
  4. Macht nix mit dem Namen, kann ja mal passieren :)

    Ich kenn das, es ist schon manchmal kompliziert um es allen recht zu machen ;)

    AntwortenLöschen
  5. oh ja -> curry ist immer guuuut! :) Klingt lecker und schnell geht es auch noch! :D

    AntwortenLöschen
  6. Siehs;du .Da hast Du wieder Glueck gehabt und lekker gegeseen .In einem Sauberen Haus;))

    AntwortenLöschen
  7. Hihi, ich hab mir grad auf der eat'n'style Gewürze von Spice for Life gekauft. Die sind wirklich toll und ich hab selten so aromatische Gewürze gehabt.

    Übrigens: Warst du auch auf der eat'n'style? Ich hab auf FB deinen Post leider zu spät gesehen...

    AntwortenLöschen
  8. Ein Rezept nach meinem Geschmack...es muss oft schnell gehen bei mir!

    AntwortenLöschen
  9. Klasse! Die besten Rezepte sind eh meist die, die man quasi aus dem Handelenk schüttelt.

    Curry mag ich auch sehr gerne. Mein liebstes ist Curry Kashmir vom Alten Gewürzamt und ein selbstgemischtes - mein geröstetes Asia-Curry.
    Leider ist die Dose Curry Kashmir kurz vor leer und meine Überlegung war, zu versuchen, diese Mischung selbst zu basteln. Doch Gewürze mit dem Namen Pfeffer Malabar, Zitwerwurzel und Galanga haben mich bislang abgeschreckt. Mal sehen......ein guter Freund von uns ist gerade in Indien unterwegs und meine Gewürz-Wunschliste entsprechend lang. xD

    winkewinke umme Ecke! :)

    AntwortenLöschen
  10. un plato exquisito me encanta el curry,abrazos cordiales.

    AntwortenLöschen
  11. Gericht und Gewürz hören sich toll an! Besonders die Datteln sind mit Sicherheit der Clou - wäre nie auf die Idee gekommen, sie in nen warmes Curry zu schmeißen. :)

    Ich habe übrigens mal meinen Warenkorb bei Konsumgut gepackt und bei über 70 Euro und keine Chance zum Aussortieren meine virtuelle Shoppingtour erst einmal vertagt. :D Die haben aber auch nette Sachen da ...

    AntwortenLöschen
  12. @Rosita: muchas gracias querido

    @Kochmädchen: Jaaa ich weiß der Laden ist schlimm :) und ich bin jetzt auch noch schuld, dass Du nen Kaufrausch hattest *grins*

    AntwortenLöschen
  13. Wir hatten doch schon einmal festgestellt, dass du an allem Schuld bist. ;) Und das Zucken in meinem Finger, wenn ich mich im Shop durch die Gewürze grase, das geht nun wirklich auf deine Kappe! Widerrede zwecklos! ;D

    AntwortenLöschen