Die Foodbloggerwelt ist im Cupcake-Rausch!

Wer sich heute ein bisschen bei Facebook umgeschaut hat, dem wird aufgefallen sein, dass es unzählige Fotos von Cupcakes in tollen bunten Silikonförmchen zu sehen gab - Stimmts? ;-)

Das war natürlich kein Zufall! Wer gerne backt und sich auch manchmal bei Tchibo rumtreibt, dem ist sicher schon aufgefallen, dass es ab kommenden Dienstag dort die wunderbarsten Dinge rund ums Backen gibt. Auf den Fanseiten vieler Foodblogs ist mittlerweile schon fast ne kleine Hysterie ausgebrochen *g* - jeder kreischt herum und will am besten die ganze tolle Produktpalette besitzen! Die haben aber auch immer so schöne Sachen!!

Im Zuge der neuen Themenwoche, startet nächste Woche auf dem Tchibo Blog ein Backwettbewerb und genau deshalb wurden einige Blogger angeschrieben um sich ein Duell der Cupcakes zu liefern ;-) - Ab Dienstag könnt Ihr dann viele phantastische Fotos und Rezepte bewundern und für Euren Favoriten abstimmen. Ihr dürft Euch also auf tolle Kreationen u.a. von Zorra, Hamburg kocht, USA kulinarisch, Snuggs kitchen, Schöner Tag noch, Sarahs Torten und Cupcakes und noch viele mehr freuen ;-)

****

Ich habe ja letzte Woche bereits einen Cupcake-Versuch gestartet, aber nachdem ich mit der Buttercreme und dem ganzen Drumherum nicht wirklich zufrieden war, habe ich mich heute für ein einfaches Cupcake Rezept entschieden ;-) - Es muss ja nicht immer kompliziert sein!


Apfel-Mandel-Cupcakes mit Streuseln und Vanillesahne


Folgende Zutaten benötigt Ihr für 12 Förmchen:
(ein Klick macht's größer *g*)


Und so wird's gemacht:
  • Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.
  • Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und anschließend in kleine Würfelchen schneiden.
  • Zusammen mit Zimt und Zitronensaft in einer Schüssel vermengen.
  • Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen.
  • Die Silikonförmchen mit etwas neutralem Öl auspinseln
  • Nun werden die Formen zu einem Drittel mit dem Streuselteig gefüllt. Den Teig leicht andrücken und mit den Fingern einen kleinen Rand formen.
  • Die Apfelwürfel mit dem restlichen Teig vermischen und die Formen damit füllen. Die Formen könnt Ihr ruhig richtig voll machen, denn die kleinen Küchlein gehen trotz des Backpulvers nicht so sehr in die Höhe.
  • Im vorgeheiztem Backofen ca. 35-40 Minuten backen
  • Gut abkühlen lassen
  • Kurz vor dem Servieren die Schlagsahne steif schlagen und den Vanillezucker unterrühren.
  • Mit einem Spritzbeutel kunstvolle Mützchen auf die Cupcakes auftragen.


Die Streuselcupcakes haben mir und meinen Kollegen total gut geschmeckt, knusprig, klein und lecker :-)

****

Und immer wieder Sonntags gibt's natürlich wieder was Leckeres für die Initiative Sonntagssüß. Dieses Mal wird wieder bei lingonsmak gesammelt.


Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag. :-)


Kommentare:

  1. Die sehen wirklich hübsch aus!!

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn, in jedem zweiten Blog gibts Cupecaks, ich werd noch irre, man besorge mir die formen ;o)
    Morgen ist Tchibo fällig ... hätte Ich nur schon am Samstag zugeschlagen, mir war mal wieder die Schlange zu lange ... tztztz sowas passiert auch nur mir ,(grummel

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Danke Euch Dreien :)

    @Kerstin: Im laden gibts das Zeugs aber erst ab Dienstag ;) und da drehen dann nochmal alle durch *lach* :)

    Wünsch Dir auch noch einen schönen Sonntag :)

    AntwortenLöschen
  4. Die Cupcakes hier haben ein tolles Design und schmecken sicher sehr lecker, tolles Rezept.

    AntwortenLöschen
  5. Apfel, Mandel, Streusel! Das klingt ziiiemlich gut in meinen Ohren!
    Ich finde es eine Frechheit von Tchibo, ausgerechnet diesen Monat SO viele Sachen anzubieten, die ich alle unbedingt haben will... Das, wo grad meine Waschmaschine das zeitliche gesegnet hat! Geht gar nicht. Die Einkaufsliste ist viel zu groß für mein Budget ;)
    Liebe Grüße!
    Mia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Alice, deine Törtchen sehen seeehhr gut aus! Hab mir das Rezept schon gespeichert und werde es definitiv mal ausprobieren! Die Kombination aus "neumodischem" Cupcake und klassischem Apfel-Streusel reizt mich. Meine Stimme beim Tchibo-Voting hast du jedenfalls!
    Viele liebe Grüße aus Dresden! Regina

    AntwortenLöschen
  7. Na super, wegen diesem Blog Post habe ich gerade für 90(!!)€ bei Tchibo bestellt. Aber immerhin kostet es keine Versandgebühr ab 80€, also quasi gespart :)

    Hast einen tollen Blog!!! Ich werde dich in meinen Blogroll aufnehmen wenn du nichts dagegen hast!?

    AntwortenLöschen
  8. @Mia: Das mit Deiner Waschmaschine tut mir leid :( aber ich kenn das.... immer wenn ich mir mal was schönes leisten möchte, kommt irgendwas dazwischen.. grummel... aber die Tchibo Sachen kommen bestimmt bald wieder! Da bin ich mir sicher! ;)

    @Regina: Vielen lieben Dank für Deine Stimme :) auch ich mag diese neumodischen Sachen mit viel Sahne und Buttercreme nicht so wirklich... aber es geht ja auch anders, wie man hier sieht :)

    @Carina: Vielen lieben Dank und sorry wenn ich jetzt für Deinen Kaufrausch verantwortlich war +grins* - aber die Sachen sind echt toll! :)

    AntwortenLöschen