Alles hat ein Ende....

NEIN NEIN! Keine Angst! Natürlich geht es hier im Wunderland weiter *g* - nur ist heute mein letzter Urlaubstag und glaubt mir , meine Motivation ab morgen wieder früh aufzustehen hat sich ganz ganz tief im Keller versteckt...... 

2 Wochen und 2 Tage hatte ich jetzt frei und habe viele schöne Sachen erlebt und auch mal ein bisschen rumgegammelt und sogar mal wieder die Nacht zum Tag gemacht. Schee war's! Aber naja so ist das Leben nun mal und alle schönen Dinge gehen einmal zu Ende..... also Augen zu und durch! - mir bleibt ja eh nix anderes übrig!

Und zum krönenden Abschluss hab ich jetzt dann noch einen hübschen Kuchen für Euch, auch wenn dieser auf einem Foodblog normalerweise nix zu suchen hat *hust*. Aber manchmal sieht man irgendwo etwas ganz tolles und ist dann total angefixt und möchte das unbedingt ausprobieren. In diesem Falle ist die liebe Küchenchaotin die Schuldige *zwinker* - vor ein paar Wochen hatte sie auf ihrem Blog einen ganz tollen Käsekuchen gepostet, der mich neugierig gemacht hat. Ich sag dazu jetzt gar nicht viel mehr, schaut Euch den Beitrag einfach HIER an und staunt *g* 


Schaut doch eigentlich super lecker aus, oder was meint Ihr?


Und nun zu den Zutaten und der Zubereitung vom Kuchen:


Ja Ihr seht richtig, es ist eine Fertigbackmischung...... und es war gar nicht so einfach diese zu bekommen. Hier um Umkreis hatte ich nämlich keinen Erfolg. Erst auf der Rückreise vom Bodensee nach Unterschleißheim, als ich unterwegs noch ein paar Sachen fürs Abendessen einkaufte, stolperte ich über diese Packung und hab sie dann natürlich mitgenommen, weil Küchenchaotin so davon geschwärmt hat.

Ich glaube seit dem ich diesen Blog hier führe hatte sich auch keine Fertigbackmischung in meinen Haushalt verirrt, aber ich sags mal so wenns wirklich mal schnell gehn muss und man keinen Bock zum Kuchenbacken hat, ist es ok auf so ein Produkt zurückzugreifen.

Aber ich kann mir schon vorstellen, dass sich gerade diese Landgenuss-Serie vom Doktor super gut verkauft, denn alles was mit Landfrauen, Produkten vom Land usw. zu tun hat verkauft sich ja momentan wie warme Semmeln. Tja man muss halt nur mit dem Trend mitfliessen, dann geht dat Ding von alleine und die meisten Leute fallen auch noch darauf herein *grins* - das ist fast so wie mit "Sex sells" - irgendwo eine halbnackte Frau mit ins Bild gestellt und das Produkt verkauft sich gleich viel besser ;-) 

Mein Fazit:

Die Käsemasse mit den Heidelbeeren ist wirklich total lecker, aber den Boden find ich jetzt ned so dolle, aber das liegt wahrscheinlich daran, dass ich nicht so wirklich auf Vollkornzeugs abfahre, aber das ist ja auch wieder nur Geschmackssache. Für zwischendurch also völlig ok.

****

Aber weil wir grad bei Käsekuchen sind, mittlerweile sind über 60! Rezepte für mein Event eingetrudelt und in den letzten 11 Tagen kommen da mit Sicherheit noch einige dazu. Wer braucht bei diesen tollen Kreationen noch ne Fertigbackmischung? Kein Mensch!! ;-)

Wer noch etwas zum perfekten Käsekuchenevent beitragen  möchte, hat dazu noch bis zum 30.Juni 2012 Zeit. Alle weiteren Infos erfahrt Ihr wenn Ihr auf das folgende Banner klickt.


Ich freu m ich jetzt schon auf die Zusammenfassung, die dann nach Ende des Events allerdings noch ein paar Tage in Anspruch nehmen wird *g*


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen