Putengyros mit Pilz-Risotto

Moin! 

Genau das haben wir letzte Woche täglich gehört, denn wie einige von Euch wissen, waren wir ein paar Tage im hohen Norden und haben die Seele baumeln lassen. Herrlich wars, aber leider etwas zu kurz, aber das ist ja meistens so....... werde Euch in den nächsten Tagen noch so ein paar Sachen von der Küste zeigen - ich sag nur Labskaus & Co....


Als wir dann am Freitag wieder zuhause ankamen, war der Kühlschrank natürlich relativ leer und ein normaler Großeinkauf war auch nicht geplant, denn ab morgen startet ja unsere Diät.... aber vorher wird natürlich nochmal richtig geschlemmt!

Vor unserem Urlaub bekamen wir ein kleines Päckchen von reis-fit zugeschickt, welches 5 Packungen des neuen Pilz-Risotto enthielt. Ich bin ja was Fertiggerichte angeht immer ziemlich skeptisch, denn meistens schmeckt es halt einfach nicht! Aber da nicht viel im Haus war, kam mir das Risotto gerade recht und in Kombination mit leckeren selbstgemachten Gyros wird's schon schmecken! Das bei solchen Produkten die Geschmäcker weit auseinander gehen, werdet Ihr dann im abschließenden Fazit lesen...


Man kann das Risotto auf zweierlei Weise zubereiten, aber da wir keine Mikrowelle in der Küche haben (die wurde vor Jahren in den Keller verbannt...), haben wir uns für die Zubereitung im Topf entschieden.


Da viele von Euch immer die Nährwertangaben diverser Produkte studieren, habe ich hier noch ein Foto für Euch:


Wenn man die Tüte aufschneidet, ist der Anblick nicht so wirklich einladend, oder was meint Ihr?


Um das Ganze noch etwas aufzupeppen, habe ich zuerst noch einen halben Bund Frühlingszwiebeln klein geschnitten und kurz in Butter angeschwitzt, dann die Milch dazu und habe das Risotto nach Packungsanleitung zubereitet. So war wenigstens ein bisschen was farbiges zu sehen :-)

Dazu gab es ein schnelles, selbstgemachtes Putengyros, welches es auch in den nächsten Wochen öfters mal geben wird, denn das ist Dukan-tauglich und passt hervorragend in unsere Diät und so hatten wir schon einen kleinen Vorgeschmack.


Zutaten:

500g Putenschnitzel
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Zitronensaft
Salz, Pfeffer
Oregano, Thymian, Basilikum, Paprikapulver, Rosmarin, Koriander

Zubereitung:

Zuerst wird das Putenfleisch in Streifen geschnitten. Die Zwiebel in dünne Ringe schneiden, Knoblauch fein hacken und alles in eine Schüssel geben. Jetzt den Zitronensaft dazugeben und alle Gewürze und Kräuter untermischen. Das Ganze ca. 1 Stunde im Kühlschrank marinieren.

In einer beschichteten Pfanne (ohne Fett!) von allen Seiten knusprig und goldbraun braten.

Dazu gab es aus Zeitgründen einen fertigen Tsatsiki, der aber viel zu salzig war - also doch alles selbst machen!

****

Fazit zum Reis-Fit Pilz-Risotto:

Also ich fand das Risotto ziemlich gruselig, die Konsistenz war eher matschig und der Geschmack hat mich auch nicht überzeugt. Vom Geschmack her fand ich es auch nicht so berauschend und irgendwie fehlt hier der Pfiff! Mit Tsatsiki konnte man es schon ganz gut essen, aber pur würde ich es nicht essen wollen.

Mein Freund hingegen fand das Risotto super lecker und so brauchte ich mir auch keine Gedanken machen, dass es irgendwelche Reste gab. Die übrigen Packungen sind auch gleich in seine Tasche gewandert. Er fand im Gegensatz zu mir das Risotto schon sehr pilzig und er würde es auch einfach so essen.

So verschieden können die Geschmäcker sein!

Fazit zum Puten-Gyros:

Superlecker und überhaupt nicht trocken! 

Kommentare:

  1. Hallo Alice :-)

    Das Puten-Gyros sieht total lecker aus :-) Tja und was soll ich zur Beilage sagen ...mhh.. ich habe es nun auch probiert und ich habe nach einem Löffel nicht weitergegessen, weil ich es ziemlich eklig fand.

    Liebe Grüße
    Maylin <3

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Maylin,

    ich muss das auch nicht nochmal haben ;) da ess ich das Gyros lieber pur! :)

    LG Alice <3

    AntwortenLöschen
  3. Risotto, in der Mikro zubereitet? Mit Milch???
    Mich schüttelt's gerade. :-(

    AntwortenLöschen
  4. Für mich bitte nur Gyros!
    Fertig-Risotto...aus der Mikrowelle? Mit Milch? NEVER!

    Komm einfach wieder mal hier bei mir vorbei. Dann mach ich dir ein schönes Risotto! Mit was du willst!
    Und dein Schatzi überzeug ich auch noch

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fürchte, die Alice darf jetzt keine Risottos mehr essen. Ansonsten tät ich mich ja auch anpreisen ...

      Löschen