Rezepte mit Ziegenkäse: Zucchinisuppe

Nachdem ich mich in der letzten Woche ausschließlich von Ziegenkäse ernährt habe, möchte ich Euch natürlich auch die Rezepte, die ich ausprobiert habe, zeigen. Für manche ist das sicherlich nichts neues, aber für mich schon, denn mit Ziegenkäse hatte ich bis vor ein paar Wochen nun wirklich nichts am Hut, aber da Ihr das ja eh schon wisst, werde ich das Ganze auch gar nicht wieder aufwärmen.

****

Zorra hat Geburtstag! 9 Jahre gibt es den kochtopf jetzt schon und er hat seinen Glanz noch lange nicht verloren! Ganz im Gegenteil! Fast täglich gibt es hier neue Rezepte, Aktionen, Gewinnspiele, Produkttests und nicht zu vergessen -> DIE Blogevents, die mittlerweile schon ein fester Bestandteil in der Foodbloggerszene geworden sind. Ich hoffe, dass es den kochtopf und die Events noch viele Jahre geben wird, denn sonst würde mir definitiv etwas fehlen!

Zorra - Danke für 9 Jahre!

Und aktuell gibt es ja auch wieder mehrere Aktionen, an denen man sich beteiligen kann und eines davon finde ich besonders toll! Es wird eine Neuauflage des Braun Blogger Kochbuches geben! Da ich beim letzten Mal leider nicht dabei sein konnte, habe ich mir dieses Jahr besonders viel Mühe gegeben, um einen der begehrten Plätze im Buch zu ergattern.

Es gibt Suppe!


Zucchini-Süppchen mit Ziegenfrischkäse

Zutaten:

3 kleine Zucchini
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
600ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
125g milder Ziegenfrischkäse
Zitronensaft
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung:

Zucchini waschen und in grobe Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch ebenfalls schälen und fein hacken.

Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin anschwitzen.

Jetzt die Zucchiniwürfel dazugeben und kurz anbraten lassen und anschließend mit Gemüsebrühe ablöschen. Die Brühe sollte die Zucchinis knapp bedecken. Das Lorbeerblatt hinzu geben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Wenn die Zucchinis weich sind, wird der Ziegenfrischkäse und ein Spritzer Zitronensaft in den Topf gegeben und alles wird gut verrührt.

Nun mit einem Pürierstab, oder einem Standmixer alles fein pürieren, bis die Suppe eine sämige Konsistenz bekommen hat.

****

Uns hat die Suppe sehr gut geschmeckt. Die Kombi von Lorbeer und Ziegenkäse war für uns komplett neu, hat uns aber sowas von überzeugt! Wird es sicherlich nicht zum letzten Mal gegeben haben.

****

Und nun hoffe ich, dass es diese Suppe in das Blogger-Kochbuch schafft, denn das ist mein Beitrag für:

9 jahre kochtopf Blog-Event - Smart Speed Kitchen (Einsendeschluss 15.9.2013)


Kommentare:

  1. Danke für die lieben Worte, und die Däumchen sind für dein leckeres Süppchen gedrückt!

    AntwortenLöschen
  2. Die sieht ja lecker aus! Gute Idee mit dem milden Ziegenfrischkäse. Finde ich besser als Rahm. Ich würde mich freuen, wenn diese Suppe in das Kochbuch kommt.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. Super, die Kombination klingt sehr verlockend und lecker! Ich liebe Ziegenkäse! Und jetzt sind bei diesem kaltem Wetter Suppen perfekt. Muss ich gleich mal nachmachen.
    Liebe Grüsse
    sisterscookingfactory.blogspot.com

    AntwortenLöschen