Von heißen Hirschen und Naughty Nougat

Ich muss gerade selbst über den heutigen Titel schmunzeln, aber das sind nun mal die Hauptpersonen in meinem heutigen Beitrag! Aber ich muss Euch leider enttäuschen, denn es gibt jetzt keine Schweinereien, oder irgendwelchen anderen frivolen Kram, denn es geht um ein genußvolles Weihnachtsfest. :-)

Und hier haben sich Foodist und Hellofresh eine tolle Weihnachtsbox einfallen lassen, die alles beinhaltet, was man für ein paar ruhige, leckere Tage benötigt. Ich finde diese Box auch total klasse, um sie im Familienkreis zu verschenken, denn meistens kauft man ja doch nur wieder einen Kram den man eh nicht braucht - und hier ist wirklich für jeden das passende dabei. Und da ja bald Weihnachten ist, habe ich am Ende des Beitrages ein kleines Goodie für Euch, für alle diejenigen, die ich jetzt mit den enthaltenen Produkten neugierig mache. :-)

Als die Box letzte Woche bei mir ankam, hatte ich schon beim Öffnen ein Glitzern in den Augen, denn das was ich erblickte gefiel mir außerordentlich gut!


Und da ich ja auf Produkte mit außergewöhnlich, schönen Verpackungen abfahre, stachen mir 2 Sachen sofort ins Auge (siehe Titel *zwinker*).


Wie geil ist das denn bitte? Very Naughty Nutty Nougat! und daneben ein zuckersüßes Mädchen! Diese Süßigkeit hätte ich wohl auch sofort im Geschäft gekauft, wenn ich sie irgendwo gesehen hätte. Und bei Nougat werde ich sowieso schwach! Dieser Riegel stammt aus Großbritannien und wird dort mit viel Liebe und Witz in  der Grown Up Chocolate Company angefertigt.

Als ich Nougat gelesen habe, erwartete ich eigentlich eine dicke fette Nougatstange, so wie ich sie aus meiner Kindheit kenne, aber hier wurden verschiedene Zutaten kombiniert. So werden knackige Haselnüsse von einer dicken Schicht weißen Nougat umschlossen, welche dann mit einer klebrigen Karamelldecke ihr Finish bekommt. Alles mit feinster Schokolade überzogen, ergibt das einen köstlichen Riegel. Mehr als einen kann man davon allerdings nicht essen, da würde ich wohl nen Zuckerschock kriegen ;-)

Der Preis für einen Riegel dürfte bei ca. EUR 2,10 liegen.


Mein zweites Highlight aus dieser Box ist definitiv der Heiße Hirsch! Auch hier überzeugte mich schon die Verpackung vom allerersten Augenblick. Kein 0815 Etikett mit langweiliger Schrift, sondern hier wird gleich mit frechen Schlagwörtern, wie z.B. Nichts für scheue Rehe,  gepunktet. Mag ich!

Dieser tierisch gute Glühwein wurde übrigens von den Jungs von ACHT GRAD plus erfunden und für die Grundbasis wurde hier ein hochwertiger, kräftiger Bio-Merlot verwendet, welcher mit Orangen, Zimt, Koriander, Nelken, Piment und Sternanis verfeinert wurde. Dieser Glühwein ist wirklich total süffig und lecker und kann ich wärmstens empfehlen. Das Leben ist definitiv zu kurz, um schlechten Glühwein zu trinken!

Eine Flasche kostet ca. EUR 4 und es lohnt sich!


Und wer an den Tagen vor, oder nach Weihnachten einfach zu faul zum Einkaufen ist, für den ist Hellofresh eine tolle Alternative. In der Weihnachtsbox befand sich ein EUR 20 Gutschein für eine Box, eine Küchenschürze und ein Kochlöffel, den man nach der Lieferung sofort schwingen kann. Wer Hellofresh noch nicht kennt, der kann sich HIER einmal einlesen, denn ich habe diesen Lieferservice bereits getestet. Allerdings muss ich sagen, dass ich in den Anfangszeiten nicht rundum damit zufrieden war. Ob sich daran etwas geändert hat, werde ich spätestens dann merken, wenn ich meinen Gutschein einlöse.


Zu diesem Produkt kann ich noch kein Testurteil abgeben, da ich es noch nicht ausprobiert habe (ich muss erstmal meine angefangen Dosen aufbrauchen...). Von der Firma Ankerkraut habe ich in letzter Zeit aber relativ viel positives gelesen.In der kleinen Gewürzmanufaktur werden Gewürze und Mischungen ohne die Hilfe von Maschinen hergestellt. Alles wird per Hand sortiert, gemahlen und sortiert. In der 9 Pfeffer Symphonie vereinigen sich somit Weißer Pfeffer, Grüner Pfeffer, Schwarzer Pfeffer, Szechuan Pfeffer, Langer Pfeffer, Kubeben Pfeffer, Rosa Pfeffer, Piment und Tellicherry zu einer einzigartigen Mischung und eignet sich hervorragend als Steakpfeffer, oder für die Verfeinerung von Suppen und Sossen.

Die Gläser mit Korkverschluss finde ich jedenfalls schon mal sehr ansprechend!

Preis für ein Schmuckglas - EUR 5,49


Da ich schon öfters eine Foodist Box verkosten durfte, sind mir die Produkte von ANNIs - Made by mums nicht fremd. Bis jetzt habe ich hier das Kirsch-Balsamico-Confit vernascht und zu kräftigen Käse ist dies wirklich ein Hochgenuss. Heute gibt es ein Confit aus wilden Preiselbeeren, welches man ebenfalls zu kräftigen Käsesorten reichen kann. Aber auch zu Lamm-, oder Wildgerichten passt es sehr gut. Ich habe es bereits am Wochenende für die Zubereitung von Schwedischen Hackbällchen verwendet und war überrascht über die mir bisher unbekannte Geschmackskombination. (Rezept folgt noch in einem extra Beitrag).

Ein Glas kostet ca. EUR 5,90


Die ofenfrischen Cookies von Knusperreich lege ich mir auch erst einmal in meine Vorratskammer, denn wie Ihr sicherlich mitbekommen habt, gibt es bei mir aktuell genug Plätzchen :-)

Von einigen meiner Bloggerkolleginnen habe ich aber bereits gelesen, dass diese Cookies wirklich gut sind, denn sie werden erst nach Eingang einer Bestellung frisch gebacken und lagen nicht wochen-, oder monatelang in irgendwelchen dunklen Räumen. Sobald ich sie probiert habe, werde ich noch in meinem Entdeckerland darüber berichten.

Bei dieser Dose handelt es sich um eine Premiumselektion mit den beliebtesten 6 Sorten.

Preis für eine Dose ca. EUR 9,50 (finde ich jetzt persönlich schon ziemlich teuer und würde ich vermutlich nicht kaufen, da ist selber backen um einiges günstiger....)


Das Popcorn aus dem Hause Joe & Sephs kenne ich bereits und ich mag es total gerne. Die Sorte Mince Pie Popcorn wurde extra für Weihnachten kreiert und wurde aus Karamell, nussigen Mandeln und in Brandy getränkten Früchten kombiniert. Lecker, aber leider etwas hochpreisig und somit nicht für den täglichen Verzehr geeignet. ;-)

Eine recht kleine Tüte kostet ca. EUR 4,70


Und als letztes Produkt gibt es aus der Bitebox eine Mischung aus Cashewkernen und Mangostückchen. Lecker, haut mich jetzt aber nicht sonderlich vom Hocker ;-) - als kleiner Snack in Stress-Situationen aber ganz in Ordnung. Wer gerne Nüsse und Trockenfrüchte mag, der sollte ich die riesige Auswahl aber schon einmal näher anschauen.

Einzeln kann man die kleinen Biteboxen glaube ich gar nicht kaufen, meines Wissens gibt es diese nur im Abo, oder halt in einer der Spezialboxen von Foodist. 

****

Die Spezial Weihnachtsbox gefällt mir wirklich sehr gut! Bis auf 1-2 Produkte hat sie mich total geflasht - schon alleine wegen den Hauptdarstellern, die ja auch einen eigenen Titel verdient haben. Ohne die Box wären mir diese Produkte wohl nie aufgefallen. Und genau das ist es was ich an diesen Boxenkonzepten so toll finde -> man entdeckt immer wieder neue und unbekannte Produkte. 

Solltet Ihr jetzt auch Interesse an einer Foodist Box haben, dann habe ich zum Abschluß ein kleines Schmankerl für Euch:

Mit dem Gutscheincode: Wunder2013 erhaltet Ihr beim Kauf einer Weihnachtsbox einen Rabatt in Höhe von 15 Euro. Ich finde solche Gutscheinangebote immer ganz praktisch, denn so spart man doch so einiges.

****

Wie findet Ihr denn die Exclusive Weihnachtsbox?
Welches Produkt gefällt Euch am besten?

****

Das war's dann für heute von mir und ich begebe mich jetzt mit dem Heißen Hirsch auf die Couch ;-)

****

Die Box wurde mir kostenlos von Foodist zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank dafür!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen