ZUPPA leckere Suppen mit dem gewissen Etwas

Am vergangenen Wochenende hatte ich Euch ja auf meiner Kochbuchseite das Buch ZUPPA lecker: Großartige Suppenrezepte von A-Z vorgestellt und nun möchte ich Euch die Rezepte der ausprobierten Suppen zeigen, denn die waren wirklich alle beide klasse!

****

Als erstes gab es eine Orangen-Kokos-Suppe mit Hackfleisch, ich entschied mich für dieses Rezept, da ich bisher nur die klassische Variante mit Hackfleisch und Lauch kannte und mochte und mit einigen neuen Zutaten aufgepeppt, muss diese Suppe ja schmecken!


Für 4 Personen benötigt Ihr folgende Zutaten:

2 EL neutrales Öl
1 Zwiebel
400g Lauch
150g passierte Tomaten
600g gemischtes Hackfleisch
750ml Gemüsebrühe
200ml Kokosmilch
150ml Orangensaft
3 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
3 EL Kokosflocken

Zubereitung:

Zuerst wird die Zwiebel gewürfelt und in Öl angedünstet. Hackfleisch dazugeben und alles gut anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend mit der Gemüsebrühe aufgießen. Der Lauch wird längs halbiert und dann klein geschnitten und kommt dann mit in den Topf. Alles ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis der Lauch gar ist.

Jetzt kommen Kokosmilch, Orangensaft, Tomatenmark und die passierten Tomaten dazu und nachdem alles gut verrührt wurde, darf die Suppe noch einige Minuten köcheln. In der Zwischenzeit könnt Ihr die Kokosflocken in einer Pfanne leicht anrösten, die dann kurz vor dem Servieren in die Suppe gerührt werden. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen!

Unser Fazit:

Eine Suppe die wirklich satt macht und auch richtig gut schmeckt. Definitiv eine sehr gute Alternative zu oben genannten Klassiker :-)

****

Und wenn wir schon bei Suppen mit fruchtigen Aromen sind, dann gibt es für Euch gleich noch die Möhren-Mango-Suppe. Außerdem hatte ich von der ersten Suppe noch eine angebrochene Dose Kokosmilch, die verarbeitet werden musste.... 

Hierbei handelt es sich um eine pürierte Suppe, ohne feste Einlage. Auch die Suppe war gut, aber ich mag die Suppen, wo man doch ein bisserl was zum Beißen hat doch irgendwie lieber.


Zutaten für 4 Portionen:

1 reife Mango
600g Möhren
1,2 Liter Gemüsebrühe
200ml Kokosmilch
1 EL Zitronensaft
1 gestrichener TL Kurkuma
1/2 TL Kreuzkümmel
etwas Chilipulver
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Möhren werden geschält und in kleine Stücke geschnitten. Zusammen mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben und die Möhren darin weich kochen lassen (ca. 20 Minuten). Inzwischen könnt Ihr die Mango schälen und in Würfel schneiden Ein paar Mangowürfel könnt Ihr Euch für die Deko am Ende auf die Seite legen. Der Rest kommt zu den Möhren in den Topf und wird nun mit dem Pürierstab (ich habe endlich einen!! YEAH!) püriert. Kokosmilch, Zitronensaft und die Gewürze dazu geben und nochmals durchpürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

In Schüsseln oder Tellern servieren und einige Mangowürfel auf die Suppe geben.

****

Das waren mit Sicherheit nicht die letzten Suppen, die wir aus diesem tollen Kochbuch nachgekocht haben, denn von den 53 Rezepten, spricht uns mehr als die Hälfte an ;-) Ihr dürft Euch also auf weitere leckere Suppen freuen!

****

Habt Ihr eine Lieblingssuppe und mögt Ihr lieber Cremesuppen, oder eher deftige Eintöpfe, wo man was zum Kauen hat? 

1 Kommentar:

  1. Die schauen beide großartig aus!

    Ich liebe Suppen!! Und eine Lieblingssuppe könnte ich jetzt so garnicht benennen :)

    AntwortenLöschen