Schnelle Ostercookies - Pecan Puffs

Ich hoffe Ihr hattet heute einen tollen, sonnigen Ostersonntag und Ihr habt alle Eure Osternest gefunden? Wir waren heute kurz im Bayerischen Wald und haben von Schneegestöber bis strahlenden Sonnenschein alles mitgenommen. Wird Zeit, dass der Frühling sich endlich so richtig ausbreitet, oder was meint Ihr?



Wieder daheim gab es dann nen heißen Cappuccino  und ein paar knusprige Cookies,  die ich bereits vorgestern Nacht gebacken habe. Ja Ihr habt schon richtig gelesen - die hab ich kurz vor dem Schlafengehen noch in den Ofen geschoben, denn sie sind super schnell fertig!

Zutaten:
(für ca. 18 Stück)

125g weiche Butter
140g Mehl
3 EL braunen Zucker
1 TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz
75g grob gehackte Pekannüsse

Zubereitung:

Backofen auf 165 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

Butter und Zucker cremig schlagen und dann nach und nach die anderen Zutaten unterrühren. Ihr braucht hier auch ned zwingend eine Küchenmaschine, geht mit einem Holzlöffel auch ganz gut.

Dann mit den Händen kleine Kugeln formen, diese etwas flach drücken und auf das Backpapier geben.

Cookies im Ofen ca. 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Abkühlen lassen und genießen!


Rezept stammt aus dem neuen Backbuch Cookies* von Cynthia Barcomi, mehr dazu gibt es in Kürze auf dem Blog.




Die knuffigen Holzhasen waren übrigens ein Ostergeschenk von der Schwiegermama und somit zieht wieder ein kleines Stück Heimat in unsere vier Wände ein. Es handelt sich hier um die typisch Erzgebirgische Volkskunst aus dem Hause Kuhnert,  wo wir bereits zu Weihnachten so einige Euros gelassen haben....


*Affiliatelink

1 Kommentar:

  1. Die mag ich auch sehr gerne :D
    Und hier werden auch durchaus mal Cookies nachts in den Ofen geschoben *g*

    AntwortenLöschen