Indische Linsensuppe mit Spinat

Da ich das ganze Wochenende in der Küche stand und gewerkelt hab, gibt es heute "nur" ein Blitzrezept ohne großes Drumrumgerede für Euch. Aber ich denke mal, dass die meisten von Euch eh nur an dem Rezept interessiert sind, oder? :-)

Schnell gemacht und aus einem meiner Lieblingskochbücher ZUPPA Lecker *, welches ich bereits hier rezensiert habe. Die Suppe sind durch die Bank alle total lecker und auch ruckzuck fertig, kann man also auch mal schnell unter der Woche zum Abendessen zubereiten.




Für die Suppe braucht Ihr folgende Zutaten:

1 Liter Gemüsebrühe
1 Liter Wasser
500g rote Linsen *
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
250g Blattspinat TK
1 Dose Kokosmilch
2 TL Kreuzkümmel
1 TL Kurcuma
1 TL mildes Curry
Salz und Pfeffer
Sonnenblumenöl


Zubereitung:

Zuerst werden die Zwiebel und der Knoblauch klein gehackt. Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin anschmoren.

Jetzt die Linsen, Kreuzkümmel und Kurkuma dazugeben, alles gut verrühren und kurz anschmoren lassen. Jetzt mit Wasser ablöschen und alles ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Nun die Gemüsebrühe, den Spinat und die Kokosmilch in den Topf geben und alles nochmals 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Unser Fazit:

Eine super leckere Suppe für kalte Tage. Wird es hier definitiv öfters geben!

Das Rezept wurde von mir wieder leicht abgewandelt. Ich habe noch extra Curry hinzu, aber dafür das Chilipulver weggelassen :-)



* Affiliatelink

1 Kommentar:

  1. Genau mein Geschmack, ich liebe Linsensuppe und Spinat ist immer gut!;) Sehr lecker!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen