{Rezension} Herzhaft vegetarisch + Käsespätzle mit Haselnüssen und Röstzwiebeln

Vegetarische Kochbücher gibt es ja mittlerweile wie Sand am Meer und man sollte sich vor einem Buchkauf schon etwas informieren, nicht das man sich dann hinterher ärgert. Aber zum Glück gibt es ja zahlreiche Blogger, die wundervolle Rezensionen schreiben, um uns vor eventuellen Fehlkäufen zu bewahren.

Heute möchte ich Euch ein vegetarisches Kochbuch vorstellen, dass mich von Anfang an begeistert hat und das passiert in letzter Zeit leider nicht so oft, denn es gibt auch viel Schund zu diesem Thema.




Deftig, würzig, gut
Rezepte für echte Kerle und starke Frauen
von Iris Lange-Fricke und Stefanie Nickel
ISBN: 9783038009085
192 Seiten
EUR 24,95




In den meisten vegetarischen Kochbüchern geht es meistens leicht, gesund und salatlastig zu, dass ist ja ned so wirklich mein Ding, denn ich bevorzuge schon Rezepte mit Schmackes - würzig und deftig muss es sein. Also sprach mich der Untertitel des Buches auch sofort an!

Das Kochbuch enthält 88 Rezepte und die Entscheidung, welche Gerichte ich als erstes Nachkochen möchte viel mir ausnahmsweise mal richtig schwer, denn es waren einfach zu viele! Ein weiterer Pluspunkt des Buches ist, das man von den Gerichten wirklich satt wird! Wir sind ja beide gute Esser und hier musste ich bei den Rezepten mal nix verdoppeln, oder verdreifachen. 

Jedenfalls vermisst man bei den Gerichten definitiv kein Fleisch! Vegetarisch genießen ohne Verzicht!




Zu den Autoren:

Iris Lange-Fricke ist Köchin und Ernährungswissenschaftlerin und arbeitet heute als Ernährungsberaterin, Foodredakteurin und Foodstylistin und entwickelt Rezepte für Kochbücher, Zeitschriften und Verlage. Auf ihrer Facebbookseite Gesunder Genuss könnt Ihr Euch einen Einblick in Ihre Arbeiten verschaffen und auch die ein oder anderen Rezepte entdecken.

Stefanie Nickel, ebenfalls Ernährungswissenschaftlerin war viele Jahre Ressortleiterin beim Magazin "Vital" und Redaktionsleiterin bei "kochen & genießen". Heute verdient sie ihre Brötchen ebenfalls als Autorin, Foodstylistin und Rezeptentwicklerin.


Der Aufbau des Buches:

Im Buch gibt es folgende Kategorien:

  • Burger, Sandwiches & Wraps
  • Pasta & Pizza
  • Klassiker in der Veggie-Variante
  • Grillen
  • Quick & Easy
  • Angeber-Rezepte
  • Salate
  • Suppen & Eintöpfe
  • Rezeptverzeichnis

Einen Überblick aller Rezepte des Buches findet Ihr direkt bei Kochbuchsüchtig.

Die Rezepte:

Jedes Rezept ist mit einem sehr ansprechendem Foto versehen. Das Foodstyling ist wirklich sehr authentisch, aber trotzdem top. Da können sich manch andere Stylisten, die ihre Foodfotos kaputtbearbeiten, mal ne Scheibe abschneiden! Weniger ist manchmal mehr und das ist bei diesem Buch der Fall.

Die Zutaten die im Buch verwendet werden, bekommt man alle auf dem Markt, oder im Supermarkt und es gibt kaum außergewöhnliche Sachen, die man erst bestellen muss.

Ausprobiert haben wir folgende Rezepte:

Grilled Cheese-Sandwich (Rezept folgt)



Dieses Sandwich war der absolute Knaller. Die Balsamico-Zwiebel-Champignons in Kombi mit Zucchini und Cheddar sind aber sowas von lecker! Wer bis jetzt noch keinen Kontaktgrill * zuhause hat, der sollte sich die Anschaffung vielleicht mal überlegen. :-)


Würziges Pilz-Stroganoff mit Bandnudeln



Auch dieses Rezept hat uns wunderbar geschmeckt und uns wieder gezeigt, dass man auch ohne Fleisch so richtig gut schlemmen kann.



Und da alle guten Dinge 3 sind, haben wir uns noch für die schnelle Variante für Käsespätzle, der anderen Art entschieden. Im Rezept wird der Spätzleteig natürlich selbstgemacht, aber wenn man dazu keine Lust hat, kann man hier auch welche aus dem Kühlregal verwenden.


Kässpätzle mit Kräutern,
gerösteten Haselnüssen und Röstzwiebeln




Zutaten:
(Das Rezept wurde von mir etwas abgewandelt)

1 Packung fertige Spätzle aus dem Kühlregal (500g)
4 Zwiebeln
50g grob gehackte Haselnüsse
200g geriebenen würzigen Bergkäse (ich hab mich für Appenzeller entschieden)
getrockneter Thymian
4 EL frische Kräuter nach Verfügbarkeit (bei mir Schnittlauch und Basilikum)
Olivenöl

Zubereitung:

Zuerst werden die Zwiebeln geschält, halbiert und in Scheiben geschnitten. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun anrösten. Nun die gehackten Haselnüsse und den Thymian dazugeben und kurz mitbraten lassen.

Jetzt die Spätzle und die frisch gehackten Kräuter dazugeben und alles gut verrühren.

Backofen inzwischen auf 200°C Umluft vorheizen.

Jetzt die 3/4 Menge vom gerieben Käse untermischen und den Rest darüber streuen. Komplette Pfanne in den Backofen geben und ca. 10 Minuten backen, bis der Käse schon goldgelb ist.

Fazit zum Rezept:

Es hat uns beiden total gut geschmeckt! Kässpätzle sind ja an sich schon ein Klassiker, aber in Kombination mit knackigen Haselnüssen schmeckt es gleich nochmal so gut.

Ich hab mich bei der Zubereitung übrigens für eine One-Pot-Variante entschieden und das ganze Rezept wurde nur in einem Bratentopf zubereitet. 

Hierzu ist eine Guss-Variante optimal, da man diese auch gleich im Backofen verwenden kann.

Fazit zum Buch:

Ich kann das Kochbuch Herzhaft vegetarisch * sehr empfehlen! Wer deftige, würzige Rezepte ohne Fleisch sucht, der wird das Buch so schnell nicht mehr aus den Händen legen. Das Buch ist sowohl für Kochanfänger und auch ambitionierte Hobbyköche geeignet. Alle Zutaten sind problemlos im Supermarkt bzw. auf dem Wochenmarkt erhältlich.






{Werbung}

Falls Ihr hier noch passendes Equipment benötigt, kann ich Euch die Produkte von Eurolux empfehlen. Kosten zwar etwas mehr, aber Qualität Made in Germany merkt man definitiv! Es klebt nix an, man kann problemlos darin anbraten, schmoren usw. und Backofenfest sind die Töpfe und Pfannen auch noch. Was will man mehr?

Der Guss-Bratentopf mit 28cm Durchmesser wurde mir zu Testzwecken kostenlos von Eurolux zur Verfügung gestellt. Vielen herzlichen Dank dafür.






* Affiliatelink

1 Kommentar:

  1. Eine wirklich schöne Rezension. Und ja, vegetarisch geht auch immer herzhaft. Danke dir für den schönen Artikel.
    Hab noch einen schönen Tag und einen wunderbaren Start in ein herbstliches Wochenende,
    liebe Grüße Mimi

    AntwortenLöschen