Weißkohl-Pfanne mit Bulgur

Heute habe ich Euch ein Rezept mitgebracht, dass wunderbar in den Herbst passt. Es ist herzhaft und deftig und dennoch vegetarisch. Ja das geht auch phantastisch ohne Fleisch.

Es handelt sich um ein typisches Rezept aus der traditionellen türkischen Küche und es zeigt, dass man auch aus wenigen Zutaten ein köstliches Gericht zaubern kann.





Das Rezept stammt aus dem Kochbuch Türkei Vegetarisch * und wurde von mir minimal abgewandelt.

Zutaten:

ca. 600g Weißkohl / Weißkraut
200g Tomatenwürfel aus der Dose
100g grober Bulgur
1 Zwiebel
1 EL Tomatenmark
1/2 TL Zucker
1 TL Salz
1/2 TL Pul Biber *
Olivenöl
etwas frische Minze
Naturjoghurt


Zubereitung:


Zuerst wird das Weißkraut gewaschen und in ca. 3-4cm große Stücke geschnitten. Die Zwiebel schälen und klein würfeln.

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Jetzt Tomatenwürfel und Tomatenmark dazu geben und ca. 2 Minuten alles gut verrühren.

Jetzt ca. 500ml kochendes Wasser, Granatapfelsirup, Zucker und Salz in den Topf geben und bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Weißkraut hinzugeben und nochmals aufkochen lassen. Nun den Bulgur hinzufügen, alles gut verrühren und alles ca. 12 Minuten köcheln lassen.

Herd jetzt ausschalten, noch ein paar Tropfen Olivenöl unterrühren und den Topf noch ca. 10 Minuten mit geschlossenem Deckel ruhen lassen.

Mit frisch gehackter Minze und Naturjoghurt servieren.




Dieses Rezept passt hervorragend zum aktuellen Blogevent 🍁 "Ein kulinarischer Herbstspaziergang" 🍁 von Becky's Diner, dass noch bis zum 27.11.2017 läuft. Macht doch einfach mit, es werden vegetarische Rezepte gesucht, die zum Herbst passen und es gibt ganz tolle Kochbücher zu gewinnen!






* Bei Links, die mit einem Sternchen markiert sind, handelt es sich um sogenannte Amazon Affiliate-Links. Bestellungen, die über diesen Link getätigt werden, unterstützen mich mit einer kleinen Provision bei meiner Arbeit für diesen Blog. Für Euch gibt es keinen Unterschied - Ihr zahlt keinen Cent mehr und es gibt auch sonst keine Einschränkungen, oder Nachteile für Euch. Vielen Dank für Eure Unterstützung.

1 Kommentar:

  1. Hmmm... das klingt sehr lecker! Vielen Dank für deinen Beitrag zu meinem Event. :-)
    Liebe Grüße, Becky

    AntwortenLöschen